Warum ein Holländischer Schäferhund?

 

Irba Ischa v.’T Hoogblokland mit

 

  Tochter Golden Shower`Bonita

 

 

(Wie kommt man auf einen so seltenen Hund wie den

Holländischen Schäferhund?)

 

Ganz einfach.

 

Vor vielen Jahren als wir unsere damals noch junge Magya Viszla Hündin Csirka in Leuwarden ausstellten, blieb mein Blick an einen wunderschön goldgestromten Langhaarigen Schäferhund hängen, der sich mit seinen Herrn außerhalb des Ausstellungsringes ruhig und gelassen aufhielt.

Ich wunderte mich, wie denn dieser Mischling auf das Ausstellungsgelände gelangt sei, den damals durften noch keine Besucherhunde mitgebracht werden.

Und irgendwie bereute ich ein wenig, daß Mischlinge doch so einmalig sind. Da ich dachte so einen wunderbaren Hund wohl nie in der Familie aufnehmen zu können.

Ein Jahr später traf ich auf derselben Ausstellung mehrere Hunde diesen Aussehens, und nun gab es kein Halten mehr. Ich erkundigte mich nach der Rasse und deren Charakter. Von nun ab mußte Ich unbedingt noch bei jeder Ausstellung die Holländer bestaunen. Gegen diese Manie gab es nur ein Mittel.... Ein Holländer mußte ins Haus und im Sommer 1998 war es dann so weit Irba Ischa v. `T Hoogblokland (Idgie) kam zu uns. (Geholfen hat es nicht. Die Manie ist nur noch schlimmer geworden).

 

Helmut und Elena Martin

Kirchstasse 3

0049(0)4956/4263

26835 Schwerinsdorf