Golden Shower Country Girl Charlene

Golden Shower

Country Girl "Charlene"

Hündin

geboren 20.07.2006

 

HD A

*Bundesjugendsiegerin 2007*

VDH Jugendchampion

*Europasiegerin 2008*

*Bundessiegerin 2008*

Deutscher VDH Champion

*Europasiegerin 2009*

Begleithundeprüfung

Agility 1

 

 

 

Geburtsgewicht 372g

 

 

 .....1. Woche alt und mit 607g ist der kleine Fresssack

ganz klar Sieger im Schwergewicht....

 

 

unsere beiden Country Girls, "eine Freundschaft beginnt"

.....mit der Geburt unseres C-Wurfes wurde ein kleiner Traum war. Die Welpen von den ersten zwei Würfen hatten sich so toll entwickelt, das wir uns unbedingt einen solchen Hund wünschten. Von Anfang an stand fest das dieser Hund unserer Tochter Lena-Marie gehören solte. Lena hatte sich bereits die letzten Jahre sehr viel um unsere Idgie gekümmert und ist sogar auf Agilityturnieren mit Idgie gestartet. So war für uns klar das sie einem eigenen Welpen gerecht werden würde. Damit Charlene sich aber ausreichend sozialisiert war es Lena´s Aufgabe Charlene überall mit hinzunehmen. War Lena in der Schule übernahm ich diese Aufgabe. So erreichten wir, dass Charlene sich an uns schloss sich von Ihrer Mutter Idgie ausreichend löste. Eine wichtige Voraussetzung um sie entsprechend Erziehen und Ausbilden zu können. Unser Plan ging auf und Charlene ist am Glücklichsten wenn "Ihre Lena" Zeit für sie hat und sich mit Ihr beschäftigt. Aber auch wenn Lena keine Zeit hat hält Charlene sich stets in Lena´s nähe auf und folgt ihr fast auf Schritt und Tritt. Ich hoffe die beiden haben noch ganz viele schöne Jahr vor sich.....

 

 

 

 Charlene mit Ihren "zweitbesten" Freund "Jason Löwenzahn"

 

Mittlerweilen trainieren Lena und Charlene fleißig in unserer Agilityanfängergruppe. Dabei profitieren beide von Lena´s Erfahrungen die sie mit unserer Idgie sammeln konnte. Auch haben die beiden im April erfolgreich die Begleithundeprüfung abgelegt.

 

 

 Richtig viel Spaß hat Charlene an Spaziergängen mit dem ganzen Rudel. Hierbei liebt sie es am meisten mit Joesy um die Wette rennen zu können. Wobei sie mittlerweile Joesy den Rang abgelaufen hat und meistens die schnellste ist. So war Charlene im Februar beim Deichrennen des C.f.Br.H. eine ganze sec. schneller als unsere "Hochgeschwindigkeits- Joesy"

 

 

 

 

Charlene hat am 20. Juli 08 auf der C.A.C.I..B in Lingen in der Zwischenklasse Formwertnote V1 und somit Ihr erstes C.A.C.I.B, C.A.C. erungen.

Am 03. Mai 2008 ist Charlene in Dortmund Europasieger 2008 geworden und das mit der Startnummer 2008. ab sofort startet Charlene somit in der Championklasse (die Offene Klasse wird somit galant Übersprungen

 

 

 

 

 

Gesprungen wird nun auch fleißig im Agility und nach Anfänglichen Schwierigkeiten erfolgten nun auch die ersten fehlerfreien Läufe. Herzlichen Glückwunsch Lena und Charlene, hoffendlich habt Ihr beide noch ganz viel Spaß miteinander.

 

 

 

 

 Charlene als Welpentante


Leider haben wir in der Zwischenzeit festgestellt, dass Charlene an einer Schilddrüsenunterfunktion leidet. Das Krankheitsbild machte sich bemerkbar indem sich Charlene`s Charakter sehr veränderte. Sie wurde zunehmend unsicherer und unausgeglichener. Sobald sie andere Hunde sah rannte sie laut bellend und total gestresst auf diese zu. Zunächst machten wir uns Vorwürfe, dachten wir doch in Ihrer Erziehung versagt zu haben. Zumal sie in stressigen Sitationen nicht mehr auf Lena reagierte und diese zunehmen zu Beschützen versuchte. Als dann Ihr Körper (vornehmlich im Kopfbereich) sich durch Wasseransammlungen sehr stark veränderte und sie sich ständig Kratzen mußte,  wurde uns langsam klar, dass irgendetwas nicht stimmen konnte. Wir waren somit dankbar als wir den Tip bekamen, doch einmal Ihre Schilddrüse untersuchen zu lassen.

 

Die Diagnose "Schilddrüsenunterfunktion" traf uns wie ein Schock. Aber zum Glück kam sie noch rechtzeitig vor Ihren ersten Wurf.
 Dennoch waren wir sehr froh, dass wir Charlene nunmehr Helfen können.

Seidher achten wir darauf das sie immer gut auf Ihre Tabletten eingestellt ist. Aber es ist ein ewiges Auf und Ab.

Da Charlene zunehmend unter den Belastungen einer Läufigkeit und der damit verbundenen Scheinträchtigkeit gelitten hatte, haben wir uns im Winter 2012 dazu durchgerungen sie Kastrieren zu lassen. Seid her wirkt sie wieder etwas ausgeglichener.

Wir sind sehr traurig, dass wir mit einem so schönen und triebstarken Hund nicht weiterzüchten können. Aber das wohlergehen unserer Charlene ist uns weitaus wichtiger und wir wollen sie nicht mit den Strapazen eines Wurfes belasten! Egal ob diese Krankheit Zuchtausschließend ist oder nicht. Auch sind wir stets bemüht gesunde Welpen zu züchten, und ein kranker Hund gehört für uns eben nicht in die Zucht.

In der letzten Zeit höre ich immer mehr von Hunden die an Krankheiten der Schilddrüse leiden. Soweit ich informiert bin sind diese Erkrankung in manchen Verbänden nicht Zuchtausschließend, da oft nicht klar ist ob sie genetisch verursacht sind, aber ich hoffe sehr dass betroffene Züchter im Sinne der Zucht gewissenhaft mit dieser Diagnose umgehen.

Nochmehr hoffe ich das wir mit unserer Charlene noch viele schöne Jahr verbringen dürfen, und wir Ihr weiterhin ein möglichst unbeschwertes Leben bieten können.